31 item(s) found

Ein Hilfeleistungsgesuch z.B. für Personal-/Materialtransport per Hubschrauber, ist über das Bundespolizeipräsidium in Potsdam zu stellen. Für diesen Vorgang ist eine behördliche Erklärung der Notwendigkeit von...

 Rettungsorganisationen (z.B. THW)

Hauptsitz in Salzwedel weitere Standorte in Nienhagen, Celle, Österreich (siehe website) Niederbringen von Bohrungen bis 3500 m Horizontalbohrungen, Workoverarbeiten, Pumparbeiten, Zementierarbeiten Light workover - mobile...

 Bohrgeräte /  Niedersachsen/Bremen

24 h Erreichbarkeit unter 06221/5108-36201 vor Ort Beratung in der Einsatzleitung und Bereitschaftstelle im Einsatzfall vor Ort Beratung zur Höhenrettung Bereitstellung von Ausrüstung für Höhenrettung...

 Hauptstellen für das Grubenrettungswesen /  Sachsen

Trocken-, Spül-, Lufthebe-, Imlochhammerbohrverfahren Maximalteufe: 1200 m Durchmesser bis 1500 mm

 Bohrgeräte /  Niedersachsen/Bremen

Sehr großer Gerätepark mit 41 Bohranlagen: Von Kleinbohranlagen mit Hakenlast < 1 t und Großboranlagen bis max. 350 t Hakenlast und 6000 m Teufe großer...

 Bohrgeräte /  Nordrhein-Westfalen

Auf LKW Fahrgestell: Gefriehrbohrungen, Richtbohrtechnikn 500 kN Hakenlast bis 900 m Teufe hydraulisches Spezialbohrgerät für vertikale, geneigte und horizontale Bohrungen Explorationsbohranlagen

 Bohrgeräte /  Nordrhein-Westfalen

Bohranlagen auf LKW Fahrgestelle oder Raupenfahrwerk: Hakenlasten ab 150 kN bis 630 kN Bohrzubehör, Bohrwerkzeuge

 Bohrgeräte /  Niedersachsen/Bremen

Geschäftsführer: Herr Müller-Pettenpohl Tel.: 0173/6655004 Hammer – und Direktspülbohrverfahren: Tiefbohrungen im Durchmesser von 1500 bis 158 mm bis  2000 m Teufe. Kernbohrungen im Seilkernbohrverfahren mit...

 Bohrgeräte /  Hessen

Page 1 of 4

38678 Clausthal-Zellerfeld
Berliner Straße 2 a
Telefon: 06221 / 5108-28500
Telefax: 06221 / 5108 28999
E-Mail: info@deutsche-grubenrettung.de